Petit Four: Frisch verliebt

29. Mai 2013 von in

Vor einigen Jahren wurde mir dieser, eigentlich wunderschöne Seidenschal von Werle Rostasy zugeschickt. Er ist leicht gebatikt und ist an manchen Stellen nahezu pink, an anderen lachsfarben, beige und hellrosa. Es tut mir im Herzen weh, doch in den letzten drei Jahren sah das Schmuckstück nicht mehr als meinen Garderobenschrank. Dies möchte ich nun ändern, als ich heute zufällig wieder darüber stolperte. Als Farbtupfer für die hoffentlich bald eintreffenden warmen Tage stelle ich ihn mir mittlerweile sehr gut vor! So verändert sich der Geschmack im Laufe der Zeit.

In Kombination wären auch meine Leder-Espandrille von COS fein. Kürzlich war ich auf meiner never-ending Suche nach den ersten und einzigen High Heels, jedoch weiterhin erfolglos. Doch statt hohen Tretern, die ich vielleicht einmal in drei Monaten trage, fand ich meine neuen, heißgeliebten Espandrille. Man braucht keine Heels um sich schick und elegant zu fühlen, das weiß ich schon seit geraumer Zeit und ich bin mir sicher, dass mich diese schlichten Teile gut durch die Fashion-Week- Saison bringen werden.

Ich mag den süßen Pulver-Chai in all seinen Geschmacksrichtungen „Vanilla“ & Co einfach nicht. Ein kleiner Schluck ist ja ab und an ganz nett, doch nach spätestens dem dritten wird mir schlecht. Ihn selber aufzubrühen, dauert oft jedoch zu lange, doch seit ich diesen Instant-Chai besitze, habe ich das perfekte Mittelmaß gefunden. Das Pulver wird mit heißem Wasser aufgelöst und es schmeckt tatsächlicher wie klassischer, nicht zu süßer, selbst aufgebrühter Chai!

Jeder, der mehr als fünf Sätze mit mir gewechselt hat, müsste wissen, wie sehr ich die Drei ??? liebe. Meine Schwester hat mich damals mit ihrer Euphorie mitgerissen und ich bin ihr schrecklich dankbar, dass sie alle Kassetten bis heute sammelt. Natürlich kennen wir jede Folge – bis ich „Spuk im Netz“ fand. Ich habe Luftsprünge gemacht: Das Wetter ist eh scheiße und juhu! – endlich mal wieder eine Episode, die ich nicht kenne.

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

14 Antworten zu “Petit Four: Frisch verliebt”

  1. Den obrigen Post hätte ich genauso schreiben können. Ich bin auch mit Drei Fragezeichen aufgewachsen und wenn ich krank bin (ja oder nicht einschlafen kann) dann höre ich meine Tapes. Deshalb kann ich auch keine Musikanlage ohne Tapedeck kaufen!

    Den Chai werde ich dann auch mal probieren – habe das gleiche Problem mit der Süße.

  2. Die drei Fragezeichen! Ich liebe dich :D In der Mottowoche kurz vorm Abitur bin ich sogar als die drei ??? gegangen zum Thema Helden der Kindheit, sie sind so toll!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.