Petit Four: Schönste Geschenke

8. Januar 2014 von in

Über die Weihnachten sammelt sich ein Haufen schöner Dinge bei einem an. Die Teile, die noch nach Silvester Freude machen, sind die besten. Dieses Jahr habe ich gefühlt nur absolute Geschenke-Volltreffer bekommen. Das schönste Stück ist wohl der Scherenschnitt aus den 20er-Jahren, den ich von meinem Vater bekommen habe. Er hat ihn schon vor Monaten gesehen, musste an mich denken und hat ihn mitgenommen – diese Geschenke sind immer die allerschönsten.

Schlicht, praktisch und schön sind die beiden Geschenke von meiner Mutter und meinem Bruder: ein butterweicher, schwarzer Ledergeldbeutel und ein Moleskine Kalender für 2014 – der neue iPhone Kalender macht mich irgendwie ganz wahnsinnig und ich bin froh, endlich wieder auf einen analogen umsteigen zu können.

Das vierte Geschenk kam schon vor Weihnachten zu mir, aber ist jetzt schon ein Herzstück in meiner Wohnung: Die kleine weiße Rosenthal Vase habe ich von Zign bekommen, sie sieht schon ohne Inhalt fabelhaft aus und erst recht, wenn Blümchen darin stecken. Vielen Dank, ihr Lieben!

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

10 Antworten zu “Petit Four: Schönste Geschenke”

  1. Alles ganz wunderbare Geschenke, hätte mich auch über jedes von ihnen gefreut! Und mit dem Moleskine-Kalender habe ich mich auch selbst beschenkt!^^
    Liebst, Bina

  2. Tolle Geschenke hast du da gekriegt! Ich bin auch ein absoluter Moleskine Fan, und für Kalender geht bei mir auch nur analog = ) Seit ich in Berlin bin, habe ich hier die Leuchtturm 1917 Büchlein entdeckt, fast wie Moleskine, auch sehr schön und schlicht!

    lg Cécile

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.