Press Days: Sonnenbrillen-Mania

11. April 2013 von in

2

Meine Liebe zu Sonnenbrillen ist – anders als bei Amelie und Milena – erst sehr spät entflammt. Vor zwei Jahren bekam ich meine erste „teurere“ Sonnenbrille: eine Rayban Wayfarer. Und das erste Mal in meinem Leben trug ich die Sonnenbrille auch regelmäßig. Also durfte im vergangenen Sommer eine weitere Sonnenbrille bei mir einziehen – und wieder setzte ich auf Rayban. Diesmal eine Aviator. Seitdem wechsle ich bei beiden durch – und überlege schon, welche Sonnenbrille demnächst bei mir einziehen darf. Doch jetzt habe ich ein Problem: Denn nach dem gestrigen Press Day bei Luxottica bin ich verliebt – in zehn verschiedene Brillen. Und alle höchstwahrscheinlich über meinem Budget. Schließlich gab’s neben Rayban auch Miu Miu, Prada, Dolce & Gabbana sowie andere High-End-Marken.

Grandiose neue Exemplare hat meine Allzweckwaffe Rayban. Die Clubmaster und Wayfarer gibt’s nun in edlem Metallic-Gestell, matt und robust. Sehr schick, modern und eine tolle Erweiterung des Sortiments. Die Aviator gibt es heuer in verschiedenen Glasfarben – aber da setze ich weiterhin auf mein Klassikermodell.

Absolut im Trend sind ja derzeit die verspiegelten farbigen Sonnenbrillen. Um ehrlich zu sein: Ich finde sie blöd. Sie erinnern an Fahrrad- oder Skibrillen und sind irgendwie over the top. Angezogen habe ich trotzdem ein Modell von Oakley (unten) und – wie ihr seht – fühle ich mich damit nicht sonderlich hübsch. Haha. Für Leute, die diesen Trend aber mitmachen wollen, kann ich Oakley empfehlen. Die Brillenmarke hat dieses Modell in allen erdenklichen Farben und Gläsern!

Mein Überraschungshit: Eine Blumensonnenbrille von Dolce & Gabbana. Ich bin ein Mädchen, aber eigentlich kein Mädchen-Mädchen mit Rüschen, Chi-Chi und Blümchen. Aber diese Sonnenbrille mit Blumendekor am Gestell und Cat-Eye-Form fand ich irgendwie toll. Man fühlt sich mit ihr gleich super fancy und würde am liebsten in einem schicken Hippie-Kleid am Strand sitzen, einen Cocktail schlürfen und das Abendlicht genießen. Auch die Agenturmädels von Stiljäger PR waren ganz verliebt in das Modell. Kaufen würde ich die Brille dennoch nicht.

Ein weiteres Modell, welches ich  irgendwie recht ausgefallen fand, war das schwarz-weiße Blumen-Modell von Prada. Sie wirkt irgendwie ziemlich trashig, gleichzeitig sieht man aber irgendwie seriös aus. Oder bilde ich mir das ein? Haha. Auf jeden Fall sitzt sie gut und ist ein witziges Modell. Die Runway-Version, die ich trage, gibt es leider nicht zu kaufen, dafür aber abgewandeltere Versionen.

Seit dem Press Day bin ich wohl auch Fan von Miu Miu-Sonnenbrillen. Die Cat-Eye-Modell mit Muster haben es mir angetan. Sie wirken sehr extravagant, hat man die Brille aber auf der Nase sieht man zwar modern modisch aus, aber nicht zu over the top. Eine extravagante Brille für jeden Tag.

Geht gar nicht: Auch wenn ich die Miu Miu-Sonnenbrillen zum Großteil echt gut fand, das Space-Modell (5. Bild) geht meiner Meinung gar nicht. Außer man fliegt ins Weltall. Lieber sein lassen!

Welches Modell gefällt euch am besten? Tragt ihr gerne Sonnenbrillen? Wenn ja, welche?

Sharing is caring

11 Antworten zu “Press Days: Sonnenbrillen-Mania”

  1. hey antonia, du schreibst so oft, dass etwas „über deinem budget“ ist. man sieht dir auch iwie nicht die begeisterung und den spaß an mode und produkten an. deshalb bist du für mich auch kein typischer „modemensch“.
    ich will dich damit nicht angreifen oder ähnliches; ist mir nur aufgefallen.
    liebe grüße :)

    • Liebe Iris,
      Eine Prada-Sonnenbrille liegt wohl bei vielen mal „nicht so eben im Budget“.
      Aber: Ich liebe Mode und ich beschäftige mich sehr sehr gerne mit Mode, auch theoretisch, und spare auch gerne auf Dinge.
      Aber ich würde eben nicht für Trendsachen so viel Geld ausgeben. Genauso wie ich Spass an Modeprodukten habe, aber vielleicht eher an klassischen oder simplen Teilen. Womöglich weiss ich einfach mittlerweile, was mir steht und was meinen Stil ausmacht – sprich ich lebe Mode nicht mehr exzessiv experimental aus, sondern im Stilleren. Ich verfolge beispielsweise exzessiv die Fashion Weeks, lese viel über Mode und schreibe womöglich meine Magisterarbeit über Mode. Also: Ich würde mich definitiv als Modemensch bezeichnen.
      Aber Spaß an der Mode kann ja sehr vielschichtig und unterschiedlich sein. Was ist denn ein richtiger Modemensch für dich?:)
      Lg

  2. Diese extrem „Verzierten“ Sonnenbrillen sind irgendwie nicht so mein Ding…ich bin eher so der klassische Ray Ban Träger, daher gefallen mir auch die 3 Raybans auf dem letzten Bild am besten :)

  3. hallo antonia,

    ich suche ganz verzweifelt die prada brille mit blumen!!!! hast du eine idee, wo diese zu finden ist?

    herrlichste grüssle vom see
    steffi

  4. Hey Leute, ich suche nen hubschen Online Shop mit schicken und exklusiven Klamotten. Kein Oma Shop statt dessen fur ne junge Frau…ich meine jetzt nicht sowas wie H&M sondern etwas, dass vielleicht nicht soviele wissen. Wer hat nen Tipp?
    Danke im Vorraus fur eure Antworten.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.