Rezept: Gnocchi-Salat

18. Mai 2013 von in

Seit dem letzten Sommer lieber Gnocchi-Salat für die Sommermomente auf Wiesen und Treppen, mit Freunden in der Sonne oder mittags auf dem Balkon. Gerade hole ich das Rezept wieder hervor und läute damit den Sommer ein, deshalb darf es nicht auf dem alten Blog, auf den man nicht mehr zugreifen kann, versauern. Der Rezeptanstoß kam ursprünglich von meinem lieben ehemaligen Nachbarspärchen, von mir abgewandelt geht das Ganze folgendermaßen:

Für ca. 2 Portionen 200-250 g Gnocchi kochen. In einer Pfanne 1/2 Zwiebel glasig dünsten und 5 bis unendlich (weil lecker) kleingeschnittene getrocknete (eingelegte) Tomaten mitanbraten. Wenn die Gnocchi oben schwimmen, mit in die Pfanne schmeißen, kurz anbraten und abkühlen lassen. Eine große Fleischtomate und viele Cherrytomaten kleinschneiden. Das Dressing besteht aus 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, 1 TL Honig und je 1/2 TL süßem und scharfem Senf. Die abgekühlten Gnocchipfanne mit den Tomaten und dem Dressing verrühren, ganz viel frischen Basilikum dazuschmeißen und über das Ganze kommen kurz angebratene Pinienkerne und Mozzarellastücke. Der Salat kann nach Laune erweitert werden, z.B. mit Rucola, Paprika oder angebratener Zucchini, oder man tauscht den Mozzarella gegen Parmesan. Im Sommer stehe ich aber so sehr auf Mozzarella, dass das für mich keine Option ist – am besten einfach beides nehmen!

7310034526_35f39083b5_b

Sharing is caring

9 Antworten zu “Rezept: Gnocchi-Salat”

  1. Habe den Salat heute zum Mittag gemacht. DAS IST DER ABSOLUT BESTE SALAT, DEN ICH JE GEGESSEN HABE! om nom nom nom! Super Rezept, bitte mehr davon, Mädels :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.