Übergangsjacken: Die schönsten Exemplare für die ersten frischen Tage

30. August 2021 von in

Grüne Steppjacke / dunkelblaue Steppjacke / grüner Oversize-Trenchcoat / beigebraune Hemdjacke / beiger Oversize-Trenchcoat

Sie ist wieder da: Die Jahreszeit, die mir modetechnisch am allermeisten Spaß macht, weil sie weder zu heiß, noch zu kalt ist. Aber auch die Jahreszeit, in der man oft nicht so genau weiß: Ist es denn nun heute warm oder kalt? Ist es sonnig genug, dass man gar keine Jacke braucht, oder pfeift ein Wind, und man ist doch viel zu kalt angezogen? Für all die Tage, an denen man nicht sicher ist, und sich das Wetter immer wieder ändert, ist das ultimative Teil ab sofort die Übergangsjacke. Sie ist warm genug, um bei plötzlichem Nieselregen oder Temperaturstürzen zu wärmen, aber doch keine dicke Winterjacke. Und sie ist im besten Fall auch so leicht, dass sie bei einem Spaziergang auch einfach wieder ausgezogen werden kann, wenn sie Sonne rauskommt.

Gerade habe ich ziemlich große Shoppinglust, und würde mir am liebsten gleich fünf neue Lieblingsteile anschaffen. Denn wenn ich bei einem Kleidungsstück selten widerstehen kann, dann sind es Jacken. Diese neue Barbourjacke habe ich mir für den Herbst nun schon gekauft, am liebsten würde ich mir gleich auch noch diese von Weekday und den grünen Oversize-Trenchcoat anschaffen. Und je mehr ich mich umsehe, desto mehr Favoriten kommen dazu – weil ich mich dringend zurückhalten muss, gibt es hier aber all meine Favoriten in der Übersicht!

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.