Wohn-Details: Couchtische

29. August 2013 von in

Zweierset Metall / Plankentisch mit Rollen / Studio Copenhagen Edelstahltisch / Mid Century Tisch / DLM Tisch von HAY in Powder / HAY Tisch in Weiß / Nierentisch

Hat man das perfekte Sofa für sich gefunden, stellt sich bald die nächste Frage: Was für einen Couchtisch stelle ich dazu? Für den einen sind das wohl Banalitäten, für mich, je tiefer ich in die Couchtischwelt abgetaucht bin, eine immer essentiellere Frage.

Ein Couchtisch soll vor allem praktisch sein: Unterlage für Fernbedienung, Teetasse und Zeitschriften oder auch mal für die Füße. Deshalb sind Stabilität und eine gewisse Ablagefläche natürlich wichtige Kriterien. Greift man bei einem Couchtisch daneben, kann ein Raum dadurch jedoch nicht nur potthässlich, sondern stimmungsmäßig einfach mies werden – ich denke hierbei an das Objekt des Grauens aus den Wohnzimmern rauchender RTLII-Opas. Auch das wohl abgelutschteste Europaletten-DIY löst bei mir nach anfänglichem Interesse nur noch ein Gefühl von gähnender Langeweile aus, nachdem man Abwandlungen davon nun wirklich überall und zu jedem Einrichtungsstil schon gesehen hat.

Es ist bei Wohntrends eben wie in der Mode, ist man von einer Sache übersättigt, begegnet man ihr mit Abscheu. Doch je schlichter und klassischer ein Teil, desto weniger gerät es aus der Mode. Und da kommen wir – natürlich – mal wieder zum skandinavischen Stil, der gerade in Einrichtungsdingen schlichte Designklassiker parat hat.

Der Couchtisch-Klassiker ist wohl der quadratische von Hay, der mir aber immer einen Tick zu teuer ist. Das metallische Zweierset ist mein aktueller Alternativen-Favorit – Metall finde ich bei Couchtischen eh am schönsten, das Set kostet nur die Hälfte des Modelles von HAY und man hat gleich zwei Tischchen. Ebenfalls metallisch, aber wieder eine Ecke teurer ist das Designteil von Studio Copenhagen. Auch eine schöne Metallalternative ist das kleine Tischchen von HAY in Puderrosa – wobei es kaum mehr als richtiger Couchtisch, eher als Beistelltisch herhalten kann.
Wer doch mehr auf Holz abfährt, dem könnte der Plankentisch mit Rollen oder der große Mid Century Tisch von Urban Outfitters gefallen.

Ich bin noch am hadern, durchstöbere Trödelläden und schleiche doch immer um die beiden Metalltischschen herum – bevor ich aber einen Kauf tätige, werfe ich hier mal wieder in die Runde: Habt ihr noch schöne Alternativen parat? Bei den Sideboards habt ihr mir schon so tolle Tipps gegeben, vielleicht auch jetzt?

Alle Posts zum Thema Wohnen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

15 Antworten zu “Wohn-Details: Couchtische”

  1. Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Couchtisch und finde das gar nicht leicht, den richtigen zu finden. Den ersten von HAY habe ich auch schon entdeckt und finde ich entzückend, bin mir aber nicht sicher wie stabil und kratzresitent der ist (was er bei dem Preis einfach sein müsste) und sonst habe ich auch das Problem, dass mir die Teile entweder nicht gefallen, oder schnell mal über 150€ kosten…
    Die von dir favorisierten Metalltische sind mir leider zu hart mit den den schwarfen Kanten.

  2. Wenn das Geld nicht für Vitra, Knoll und Konsorten reicht:

    Selber bauen! Oder Vintage kaufen.
    Gerade Couchtische sind wirklich keine möbelbauerische Zauberei.

    Hier gibt’s Inspiration: http://www.ianmaclean.com

    Ich hätte übrigens noch einen Teak/Chrom/Glastisch übrig, von dem ich mich gerne trennen würde…

  3. Wenn das Geld nicht für Vitra, Knoll und Konsorten reicht:

    Selber bauen! Oder Vintage kaufen.
    Gerade Couchtische sind wirklich keine möbelbauerische Zauberei.

    Hier gibt’s Inspiration: http://www.ianmaclean.com

    Ich hätte übrigens noch einen Teak/Chrom/Glastisch übrig, von dem ich mich gerne trennen würde…

    • hm.. ikea schön und gut, hab selbst vieles davon, aber ich war dann mal auf der suche nach etwas, was nicht in jeder 2. wohnung steht. bin viel auf flohmärkte und hab auch http://www.massivmoebel24.de entdeckt . da find ich super dran, dass echt alles aus holz ist und ich finde holz einfach wahnsinnig toll!

  4. Eine gute Frage, die nach dem perfekten Couchtisch. Auch ich habe sie mir vor einer Weile gestellt, bis ich bei Steffi (http://www.ohhhmhhh.de/) einen ganz tollen zum Selbermachen gefunden habe (siehe hier: http://www.ohhhmhhh.de/29355/beton-fur-anfanger-eine-vase-und-ein-couchtisch-mit-einfachen-anleitungen-aus-dem-schonen-magazin-cut/). Der Lampenschirmrohling ist schon da, bald wir dann die Platte gegossen.
    Schön aussehen tut er, ob man allerdings die Füße darauf ablegen kann, weiß ich nicht. ;)

  5. oh je, ich verstehe was du meinst. ich bin auch schon ewig auf der suche nach einem bezahlbaren und zudem schönen couchtisch. natürlich mag auch ich das dänische design, nur ist es wie du schon sagtest einfach etwas teuer.
    gefallen tut mir auch der ovale couchtisch der stockholm ikea-serie. hat auch noch eine ablagefläche unten. nur muss er noch zum wohnzimmer passen..

    viel erfolg noch und lass uns wissen, wenn du einen neuen tisch hast :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.