Shopping: Mexiko-Vibes mit Edited „under the sun“

29. März 2017 von in

Mexiko hat diese Saison endgültig Marokko als Reise-Hotspot unter der bloggenden Spezies abgelöst, und während sich früher Fotos aus den heiligen Mamounia-Hallen in den Insta-Feeds aufreihten, ist es heute der Strandblick aus dem Nomad Tulum. Ja, es ist schon fast eine kleine Mexiko-Überdosis, die wir gerade von allen Seiten bekommen – und doch: während ich mir gerade für einen Urlaub lieber ein anderes Ziel aussuchen würde, hat’s mich modetechnisch ganz schön erwischt. Das Spektrum zieht sich dabei von Mexiko über die ganze Karibik bis nach Kuba, und ungefähr alles mit wilden Mustern, leuchtenden Farben, schwingenden Volants und leichten Materialien hat es mir angetan.

Ja, dieser Sommer soll auch in München, Berlin oder Mönchengladbach karibische Vibes bekommen, wir wollen in schwingenden Röcken durch die Fußgängerzonen spazieren und Tequila in einem knallroten Sommerkleid stamperln. Meine Augen gehen gerade überall da auf, wo ich modemäßig die mexikanischen Vibes erspähe – und wer trifft diesbezüglich mal wieder voll ins Schwarze? Edited the Label natürlich!

Wie ihr wisst, sind wir schon lange Fans der Kollektionen, die es so oft schaffen, on point zu sein. Und mit der neuen „under the sun“ Linie kriegt mich Edited mal wieder ganz. Ich könnte auf der Stelle zehn Lieblingsteile aufzählen: das Zitronenkleid, die Cut-Out-Culotte, das Blusenkleid, die weiße Off-Shoulder-Bluse, die Mexiko-Jacke, der karierte Midirock, das Volant-Top, das Knopfleistenkleid, das Regenbogenkleid, der Jumpsuit. Und das ist noch längst nicht alles.

Die ersten Teile aus der Kollektion sind schon im Onlineshop – hier seht ihr alle Stücke, die schon verfügbar sind – viel Spaß beim Shoppen!

 

– in Kooperation mit Edited –

7 Antworten zu “Shopping: Mexiko-Vibes mit Edited „under the sun“”

  1. Wie kommt Mönchengladbach in die Auflistung der Städte :D? Als Beispiel für Modeprovinz? Finde es nur lustig, weil ich da wohne.

    • Mönchengladbach steht für mich irgendwie sinnbildlich für eine deutsche mittlere Durschnittsstadt abseits von Berlin, München, Hamburg und Köln, hihi – bitte nicht als Beleidigung auffassen, ich habe natürlich keine Ahnung und war noch nie da!

Schreibe einen Kommentar