In the mood for: Hüttenwochenende

21. August 2014 von in

Strickpulli: Selected / Mütze: COS / Regenjacke: Derbe / Taschenmesser: Passion France / Organic Seife: Bronner’s / Wanderschuhe: Eddie Bauer / Flachmann: Obacht Shop / Rucksack: Essl / Analoge Kamera: Canon / Foto: Max Werdin

Dieses Jahr nehme ich mir das „Digital Detox“ Thema wirklich zu Herzen, denn noch nie in meinem Leben hatte ich so ein Arbeitspensum wie 2014 – und gleichzeitig bin ich auch noch nie zuvor für ein paar Tage an einen Ort abgehauen, wo es kein Internet gab. Also gar keine Möglichkeit, Emails zu checken, zu instagramen und Nachrichten zu beantworten. Unser Kreta-Urlaub ohne Strom und Netz hat mir so wahnsinnig gut getan, dass ich nicht zweimal überlegen musste, als mich für diese Woche Freunde zu einem Hüttenwochenende an die slowenische Grenze eingeladen haben, ohne Wlan mitten im Wald und in den Bergen.

Los geht es genau jetzt noch im halben Morgengrauen und wir bleiben das ganze Wochenende in der internetlosen Entspannung. Da ich schon so richtig in Herbststimmung bin, kann ich mir gerade kaum etwas schöneres vorstellen, als Rucksack und Regenjacke anzuziehen, in den Bergen zu wandern, im Wald nach Pilzen zu suchen und daraus Abendessen zu kochen. In der Collage seht ihr die wichtigste Ausstattung, die ich auf die Hütte mitnehme, wie zum Beispiel die Bronner’s Naturseife, mit der man in der Gartendusche duschen kann. Außerdem nicht fehlen dürfen natürlich feste Schuhe, Kamera, Taschenmesser, Strickmütze, ein warmer Pulli und ein Flachmann für den Dorfschnaps!

Alles zum Thema Reisen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “In the mood for: Hüttenwochenende”

  1. wunderschöne Teile, schön herbstlich angehaucht und ich habe gerade sowieso diese Herbs-Berge-Wochenende-Stimmung :) Die Schuhe finde ich superschön, solche würde ich auch in der Freizeit tragen :)

    LG,
    T.

  2. Oh, das klingt super – ab und zu mal den Stecker ziehen muss echt sein! :) Wo habt Ihr die Hütte denn gefunden? Wenn es um Hotels geht bin ich auf zack, aber Hütten sind ja viel gemütlicher, wenn man in Gruppe unterwegs ist – ich weiß nur selten, wo ich online suchen soll…

    • Liebe Silja, leider kann ich da auch keinen Tipp geben, unsere Hütte war privat. Ich habe mich selbst auch schon oft gefragt, wo man sowas am besten online buchen könnte, aber Hütten sind eine schwierige Sache…

  3. Einfach mal abschalten – das muss zwischendurch echt Mal sein. Mut zur Lücke, ein paar Tage nicht erreichbar sein, so wichtig wird’s schon nicht sein. Eine wirklich gute Sache.

    Vom Stil her entsprechen die Sachen größtenteils nicht so ganz meinem Stil, aber so ein Begwochenende geht man ja eher pragmatisch an und das sind die gezeigten Teilchen ja allemal. Interessant zu sehen, dass es die Bronner’s Seife nun auch auf nicht-vegane Blogs geschafft hat, ich bin mal gespannt, wie sie dir gefällt.

    Nun jedenfalls erst einmal viel Freude auf deiner Auszeit!
    Alles Liebe
    Natalie

    • Ich bin sehr begeistert von Bronner’s, schon eine ganze Weile lang. Und gerade für eine Außendusche in der Natur ist das die beste Seifenlösung.
      Und manchmal muss es einfach pragmatisch sein, auch eine Modeauszeit tut mal gut :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.