Outfit: My best self

19. Juni 2018 von in ,

Culotte: H&M Conscious / Top: thanks to Jake*s / Schuhe: Birkenstock Arizona / Tasche: APC / Gürtel: thanks to mbym / Ohrringe: Jane Koenig

Letzte Woche zeigte unter anderem die liebe Claire ihr „best self“ Outfit in diesem Manrepeller-Artikel, begleitet von weiteren Damen in ebenfalls genau diesen Looks, die nicht nur aus schöner Kleidung bestehen, sondern ein bestimmtes Gefühl vermitteln: In all diesen Outfits fühlte sich die Trägerin rundum wohl – ein größeres Lob an ein Outfit kann es kaum geben. Genau auf dieser Suche befinde ich mich ständig in Sachen Outfits, denn nichts finde ich anstrengender, als den Tag in einem unwohlig-falsch-sitzenden Outfit zu bestreiten, das zu groß oder zu klein irgendwie an meinem Körper hängt und mich immer wieder an mir herumzuppeln lässt. Ein Outfit zu finden, das nicht rutscht, nicht drückt, nicht flattert und meine allerbeste Seite hervorruft, das ist nicht unbedingt eine leichte Aufgabe – was der eigene Stil ist und welche Kleidung zur eigenen Körperform am allerbesten passt, sind allerdings schon mal zwei wichtige Säulen auf dem Weg dahin.

Welche Hosenform zu mir am allerbesten passt, entdeckte ich erst vor ein paar Jahren – Culottes machen mir seitdem das Leben schöner, und vor allem an heißen Sommertagen weiß ich endlich, was ich absolut immer anziehen und mich darin wohlfühlen kann. Was ich gerade allerdings in Sachen Culottes neu für mich entdeckt habe, sind High-Waist-Exemplare wie dieses aus der H&M Conscious Kollektion, das so unfassbar angenehm sitzt und locker um meine Beine fließt, dass ich diese Hose einfach nicht mehr ausziehen möchte. Genau dieses Outfit, das wir in unserem sizialianischen Dorf vor dem Dom im Sonnenuntergang fotografiert haben, trage ich seitdem bei jeder Gelegenheit. Das Oberteil durfte ich mir auch bei Jake*s aussuchen, meine Liebe zu den APC-Halbmondtaschen kennt ihr ja bereits. Und die Birkenstocks – wenn es etwas gibt, das „my best self“ ruft, dann ist schließlich ein Schuh, der sich meiner eigenen Fußform anpasst. Hier ist also eines meiner absoluten my best self Outfits, die mich ganz nebenbei auch immer an diesen fabelhaften Sonnenuntergang denken lassen.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

4 Antworten zu “Outfit: My best self”

  1. Habe gerade gehofft, eine zweite perfekte Culotte gefunden zu haben – und dann hab ich genau diese schon :D Bin aber auch, trotz der manchmal noch schiefen Blicke, sehr in sie verliebt!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.