Outfit: Von morgens bis nachts

26. Juli 2015 von in

Tunika: H&M (ähnliche hier) / Jeans: Topshop Jamie Skinny Ankle / Espadrilles: Act Series / Tasche: A.P.C. / Sonnenbrille: Ray Ban

Amelie hat sie sich vor ein paar Wochen schon gestellt, und auch mich beschäftigt eine bestimmte Frage an jedem langen Sommertag: Was ziehe ich an, wenn ich weder eine Jacke mitschleppen, noch zwischendurch heimgehen will? Was ist so luftig, aber doch so warm, dass ich es sowohl mittags in der Sonne, als auch abends in der Dämmerung tragen kann?

Meist kommt man um die Jacke im Handgepäck doch nicht herum, aber so ein paar Teile gibt es, die wirklich Von-morgens-bis-nachts-tauglich sind – zum Beispiel diese Tunika. Sie ist zum einen weiß, und zum anderen so luftig, dass sie selbst in der größten Hitze ok ist (so ok, wie sich eben jedes Kleiderstück bei 35 Grad anfühlt). Gleichzeitig fühlt man sich auch bei ein paar Grad weniger am Abend und in der Nacht damit gut angezogen und friert nicht.

IMG_7611

Geschlossene Schuhe sind übrigens auch noch so eine Sache, wenn man vorhat, länger unterwegs zu sein. Es gibt ja wirklich besseres, als nachts an den Füßen zu frieren. Die Espadrilles von Act Series bewähren sich momentan wirklich immer und immer wieder!

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Outfit: Von morgens bis nachts”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.