Top 5: Amelies 5 Lieblingstrends für den Frühling

11. Februar 2020 von in

Oversized BlazerStraight Fit JeansVintage LV BagBaguette BagBoots

Foto: @discodaydream

Okay, wir sind gerade mal im Februar angelangt, und hier in Berlin hat der Winter wahrscheinlich noch nicht mal begonnen. Trotzdem wäre ich bereit für einen Saisonwechsel. Zumindest in meinem Kopf blühen schon die Maiglöckchen und der Geschmack von Zitroneneis liegt auf meiner Zunge, als könne er den Frühling kaum erwarten. Nicht nur wegen des unvergleichlich schönen Gefühls, das man an den ersten warmen Tagen im Jahr hat. Die Leichtigkeit, die einen durch den Tag trägt, wenn die Sonnenstrahlen dem Körper Vitamin D schenken. Die Garderobe darf sich auch endlich wieder ändern, und die Daunenjacke darf womöglich ein paar Tage aussetzen. Wie ich im Frühling aussehen möchte, weiß ich dieses Jahr ziemlich genau.

Ich habe bereits eigentlich alles, worin ich mich an den ersten warmen Tagen sehe. Meine liebsten Spring Summer Trends 2020 sind nämlich größtenteils nichts bahnbrechend neues, sondern sie halten fest, an Trends der vergangenen Saisons. Die allerdings nach wie vor zu den wichtigsten Trends gehören. Sie halten sich, sie sind nachhaltig und werden sicherlich nicht so schnell verschwinden. Viel besser kann man eigentlich nicht in die Frühlingsgarderobe investieren!

Meine 5 Lieblingstrends für den Frühling, oder: Was ich im Frühling tragen möchte.

Vintage Love

Der wichtigste Trend und meine modische Lebenseinstellung: Vintagekleidung. Glücklicherweise leben wir in einer Ära, in der Mode aus zweiter Hand so gefragt ist wie ewig nicht mehr. Momentan bin ich den Neunziger- und Zweitausenderjahren verfallen und statt Kleidungsstücke in diesem Stil zu kaufen, mache ich einfach von Vintagemode Gebrauch.

Oversized-Blazer

Seit der Existenz von amazed – die nunmehr seit sieben Jahren besteht – schreibe ich von Blazern. Ich liebe Blazer. Deshalb ist der Trend der Oversized-Blazer für mich nicht nur eine schnelle Nummer. Die Powerjacken geben mir schon immer ein gutes Gefühl und ich bin umso glücklicher darüber, dass sie gerade en Masse zu finden sind. Außerdem lassen sie sich easy stylen: Eine einfache Jeans, ein T-Shirt und ein Oversized-Blazer – und fertig ist der perfekte Look.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von girls of mars (@gomvintage) am

Perfect Fit Straight Jeans

Ebenso ein Trend, der sich schon eine ganze Weile lang hält und dessen Ende nicht in Sicht ist. Die Perfect Fit Jeans ist Mid- bis High Waist, hat ein gerades Bein und einen Neunzigerjahre-Flair. Gerade bin ich in blaue Modelle verknallt, aber die Farbvariationen sind natürlich zahlreich.

Leder, Leder, Leder

Egal wohin man sieht: Leder is everywhere. Gerade hier sollte es sich um ein Stück für die Ewigkeit, oder mindestens viele Jahre, handeln. Ein Lederteil muss ein Lieblingsstück sein, dessen Kauf sich aufgrund der Quantität des Tragens wirklich (!) gelohnt hat. Ein Trendkauf ist hier Fehl am Platz. Umso schöner ist es aber, die perfekte Lederjacke oder den perfekten Lederblazer zu besitzen, der einen immer und überall begleitet!

Mini Baguette Bags

Und nochmal ein Trend, der auf die Neunziger- und Nullerjahre zurückzuführen ist. Die Mini Bags, vor allem aber die Baguette Bags, haben es mir angetan. Und das schon seit einiger Zeit! Die Liebe zu ihnen hört nicht auf. Und das gute an ihnen ist, dass ich lerne, noch minimalistischer mit meinem Hab und Gut zu sein. In kleine Taschen passt schließlich nur wenig hinein. Aber das reicht für mich – mittlerweile zumindest – völlig aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lauren Johnson (@discodaydream) am

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.