Video: Sylvensteinspeicher & Spa bei Dauerregen

4. August 2017 von in

10 Grad und Dauerregen: Selten habe ich es so durchgehend vom Himmel schütten erlebt wie letzte Woche. Passender hätte unser Aufbruch Richtung Tegernsee nicht sein können, denn am Dienstag setzten mein Freund und ich uns nach der Arbeit ins Auto und die Stunde Richtung Alpen, genauer ins Bachmair Weissach, von wo aus wir am Donnerstag einen kleinen Traum von mir erfüllen und endlich zum Sylvensteinspeicher weiterfahren wollten. Denn da, wo die Isar entspringt und unser Trinkwasser in einem Stausee gesammelt wird, soll ein kleiner bayerischer Karibiktraum liegen: Türkises Wasser und weiße Kiesstrände, und dahinter die wilde frühe Isar, die sich ihre Bäche und Ablegerflüsse durch das Kiesbett gräbt und ein kleines Alaska entstehen lässt. Und das alles vor unserer Haustür!

bayerische Karibik und Isar-Alaska

Empfangen wurden wir aber nun erst einmal bei Dauerregen, der sich den kompletten Mittwoch nicht beruhigte – also wurde nicht mal am Tegernsee spazierengegangen, sondern der ganze Tag im Hotel verbracht, in das wir zwei Nächte eingeladen waren. Eigentlich war ein Besuch hier schon seit mindestens eineinhalb Jahren geplant, manchmal zahlt sich Geduld aber wirklich aus, denn erst vor wenigen Wochen hat hier ein neues Spa eröffnet, das wir bei prasselndem Regen von früh bis spät auskosten konnten.

Am nächsten Tag wurden wir von der Sonne geweckt – die sich aber leider auch bald wieder verzog. Ein bisschen türkiser hätte das Wasser also bei blauem Himmel sein können, aber wunderschön war der Sylvensteinsee auch bei bewölktem Himmel. Und die Isar dahinter ursprünglicher als ich es mir hätte vorstellen können. Auf einer Mautstraße kann man zwischen Vorderriß und Wallgau wunderschön an den Isarläufen entlangfahren, und dann über den Walchen- und Kochelsee wieder zurück nach München. Ein Ausflug, den ich nur jedem Münchner ans Herz legen kann und ganz bestimmt nicht das letzte Mal gemacht habe – in meinem offiziell ersten „Follow me around“-Video und hier in der Galerie seht ihr mehr von unseren Tagen!

Mehr Wellnesshotel-Tipps in der Nähe Münchens findet ihr übrigens hier:

4 Antworten zu “Video: Sylvensteinspeicher & Spa bei Dauerregen”

  1. Trotz oder vielleicht sogar wegen des schlechten Wetters ist der Film sehr gut gelungen und vermittelt eine ganz eigenartige, ruhige, besondere Atmosphäre. Regt an, diese Gegend endlich mal wieder aufzuspüren.

  2. Ich will auch schon seit langem Mal zum Sylvensteinspeicher – und zusammen mit dem schönen Hotel und Spa klingt das nach der perfekten Kombi – vielleicht muss ich euren Ausflug bald Copy-Paste mässig nachmachen – danke für die schöne Idee!

Schreibe einen Kommentar