Autumn Shoes: Die schönsten Klassiker für die neue Saison

9. September 2020 von in

Gelbe Loafer / olivgrüne Chelsea Boots / schwarze Lederboots / helle Lederboots / braune Schnürschuhe / schwarze Cowboyboots / braune Schnürstiefel

Je älter ich werde, desto weniger experimentierfreudiger bin ich mit meiner Kleidung – und desto treuer werde ich den Dingen, die mich ganz und gar überzeugen, wie die neue Lieblingsjeans. Habe ich ein Teil gefunden, was mir gefällt und passt, ohne irgendwo zu drücken oder zu zwicken, brauche ich nichts anderes mehr ausprobieren. So verhält es sich nicht nur mit Jeans, sondern vor allem auch mit Schuhen, denn selten ist es wichtiger, dass alles richtig sitzt und nirgends drückt. Mein Schuhschrank ist zwar voll, letztendlich trage ich dann aber doch immer nur die gleichen Paare.

Weil ich keinen vollen Schuhschrank mehr haben möchte, sondern nur noch Lieblingsteile darin stehen sollen, verändert sich mein Blick langsam: Ich möchte keine Schuhe mehr, die zwar gut aussehen, aber doch vorne und hinten drücken. Aus denen ich herausschlappe, oder die einen so unbequemen Absatz haben, dass ich doch wieder nur die gemütliche Alternative wähle. Schuhe, die zu allem passen, über mehrere Saisons hinweg, und die aus so gutem Material sind, dass sie beim Tragen nur noch schöner werden – wie meine Red Wing Boots, die auch nach einem dreiviertel Jahr noch makellos aussehen, aber immer bequemer werden.

Wenn ich mir noch Schuhe kaufe, dann sind es diese Allrounder, die ich wirklich oft tragen werde. Und genau die habe ich heute zusammengesucht – für den Herbst, aber auch für den Winter und viele weitere Saisons danach. Was sind für euch die Klassiker, die immer gehen?

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.