Outfit: Der gar nicht steife Blazer

5. März 2019 von in

Blazer: &other stories / Rock: Zara (Ähnlicher hier, hier) / Tasche: Alesya Orlóva / Schuhe: Tamaris (Ähnliche hier) / Jacke: Edited 

Blazer und ich, das war bisher einfach nichts. Während Amelie und Antonia sich schon eine ganze Weile einen Blazer nach dem anderen anschaffen, kam ich mir darin immer zu steif, zu businessmäßig und irgendwie falsch vor. Es gibt diese Teile, die sich immer fremd an einem anfühlen: Bei Amelie sind es Blusen, bei Antonia alles, was mit Rüschen besetzt ist, bei mir T-Shirts und eben Blazer.

Umso spannender ist es, wenn man sich doch in ein Teil verliebt, das man eigentlich nie an sich gesehen hätte. Genau das passierte mir vor Kurzem mit diesem Blazer, der für mich genau den nötigen Hauch fließenden Stoffes mit sich bringt, um nicht der typisch steife Büroblazer zu sein. Er sitzt und fällt immer perfekt und hält seine Form, ohne zu fest zu sein. Und er macht sich ganz wunderbar zu meiner aktuellen Frühlingsrock-Obsession.

So startet diese Woche für mich nicht nur outfittechnisch, sondern auch terminlich ziemlich businessmäßig, und die ersten drei Tage sind ganz besonders voll mit einem Dozententag zum Thema Social Media und Artikel-Deadlines, die immer näher rücken. Danach wartet allerdings ein ganz besonders schöner Kurztrip, der gerade nicht passender kommen könnte – wo es hingeht, seht ihr ab Donnerstag auf Instagram!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: Der gar nicht steife Blazer”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.