Shopping: Die schönsten kühlenden Leinenkleider

2. Juli 2020 von in

Weißes Kleid mit Puffärmeln / braunes Spaghetti-Kleid / Kleid auf dem Foto / gesmoktes hellbraunes Kleid / schwarzes Leinenkleid

Sie kühlen und wärmen gleichzeitig, sind zeitlos und besonders wertig: Kleider aus Leinen, dem Material, das auch bei der Bettwäsche das kleine, feine Upgrade bedeutet, das man irgendwann beginnt für sich zu entdecken. Leinen ist eine Naturfaser, die wahnsinnig vieles kann: Sich heiß kochen lassen, Luft durch jede Pore ziehen lassen, Schweiß erst gar nicht entstehen lassen, und gleichzeitig auch wärmen. Nur eines kann Leinen nicht: Knitterfrei bleiben oder sich durchs Bügeleisen bändigen lassen – was aber auch einfach gar nicht immer nötig ist.

Denn wenn ich mir im Sommer ein Leinenkleid anziehe, fühle ich mich automatisch tiefenentspannt und wie im Kreta-Urlaub: Das unbeschwerte Sommergefühl zieht ein, ich möchte nichts auf meiner Haut, als den luftigen Leinenstoff, brauche kein Make-up, und meine Haare dürfen in der Sommerluft fliegen. Gerade ist ein neues Leinenkleid bei mir eingezogen: Von Weekday, luftig und trotzdem schwer genug auf der Haut, das ich mich damit angezogen fühle. Vor der Tür im Café, beim Essen gehen und an heißen Tagen sogar im Büro.

Leinenkleider können weit und luftig, aber auch geknöpft und tailliert sein, ich mag sie in jeder Facon. Für mich muss es auch nicht pures Leinen sein, sondern auch Baumwollmischungen – den Unterschied spürt man trotzdem. Hier sind die schönsten Leinenkleider aus den Onlineshops – von High Street bis Fair Fashion!

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.