Beauty-Lieblinge: Drogerie-Highlights und neue Fundstücke

24. September 2020 von in

Momentan macht es mir mal wieder ganz besonders Spaß, in die Drogerie zu gehen. Natürlich ist ein Besuch bei dm oder Rossmann grundsätzlich schön: Die Mischung aus Wellnesskram, den es dort zu kaufen gibt, löst in mir immer und immer wieder ein Zufriedenheitsgefühl aus. Und selbst Putzmittel zu kaufen macht mir Spaß – Drogerie ist für mich einfach pure Me Time. Was Beautyprodukte angeht, habe ich längere Zeit höchstens mal einen Lippenstift oder Nagellack mitgenommen, in letzter Zeit interessiert mich aber auch die Pflege in der Drogerie wieder mehr. Denn auch ich bin natürlich von Leon und Co. angefixt und schaue mir alles, was so empfohlen wird, gerne genauer an. Deswegen gibt es heute eine Beauty-Favoriten-Edition mit vielen Drogerie-Highlights und ein paar anderen Fundstücken!

No Makeup Retinol Serum

Der Inhaltsstoff Retinol interessiert mich momentan besonders, denn es ist ein besonders effektiver Aktiv-Stoff, der die oberste Hautschicht erneuert, die Zellneubildung anregt, die Kollagenproduktion anregt und antioxidativ wirkt. Jeden Tag sollte man Retinol, wie z.B. auch Säuren, nicht anwenden und auch immer auf Sonnenschutz achten, aber 2, 3 Mal pro Woche möchte ich es gern in meine Pflegeroutine aufnehmen. Dafür benutze ich gerade das No Makeup Retinol Serum aus der Drogerie, das auf dem natürlichen Squalan basiert und sehr gute, hochwertige und milde Inhaltsstoffe hat.

DeoDoc 3-Step Shaving Kit

DeoDoc ist eine schwedische Marke zur Intimpflege, der ich erstmal sehr skeptisch gegenüberstand. Denn die Vaginalflora ist ein sehr fragiles Konstrukt, dem man mit Seifen nicht zu Nahe kommen sollte – und die Vorstellung, sich im Intimbereich übermäßig einseifen, waschen und schrubben zu müssen, ist alles andere als gesund. Der Grund, weshalb Seifen schädlich für die Vaginalflora sind, ist der ph-Wert: Er liegt bei Seifen zwischen 9 und 10, die Vaginalflora hat aber einen ph-Wert von 5. Das Key-Feature der DeoDoc Produkte ist, dass sie ebenfalls diesen ph-Wert von 5 haben – allerdings enthält das Key-Produkt, das „Daily Wash“, Sodium Laureth Sulfat sowie Duftstoffe. Statt Sodium Laureth Sulfat gäbe es sehr viele andere, mildere Reinigungstenside, weshalb ich diesen Inhaltsstoff hier nicht verstehe, und auch Duftstoffe haben im Intimbereich nichts verloren – die Vorstellung, dass wir uns hier parfümieren müssen, finde ich ziemlich falsch. Den Grundgedanken von DeoDoc finde ich wiederum gut: Ansprechende, hübsche Produkte, die das Thema Intimhygiene aus dem Tabubereich holen. Das 3-Step Shaving Kit für den Intimbereich mag ich also tatsächlich: Es besteht aus einem Pre-Shave-Oil, das den zu Rasierenden Bereich vorbereitet und weich macht, dem nach Kokos riechenden Intimate Shaving Foam und dem After Shave Balm, zusammen kriegt man damit wirklich eine schonende Rasur mit Pflegeeinheit hin.

Neutrogena Handcreme Norwegische Formel

Diese Handcreme ist ein Klassiker, auf den viele derer schwören, die die Inhaltsstoffe von Beautyprodukten ganz genau unter die Lupe nehmen. Also habe ich mir die Norwegische-Formel-Handcreme auch aus der Drogerie mitgenommen und sie eine Seminarwoche lang als Büro-Handcreme getestet. Tatsächlich braucht man nur sehr wenig, die Creme zieht schnell ein und die Hände fühlen sich gut gepflegt damit an. Trotzdem mag ich die Handcremes von Weleda und Dr. Hauschka noch einen Tick mehr – hier habe ich über meine Lieblingshandcremes geschrieben.

Phsysicians Formula The Perfect Matcha Cleansing Balm

Auch Physicians Formula ist eine der Drogerie-Marken, denen man in Sachen Inhaltsstoffen vertrauen kann. Aktuell gibt es die Marke nur bei Rossmann, und ich habe mir gleich das The Perfect Matcha Melting Cleansing Balm besorgt. Seit der Kamillen Cleansing-Butter von The Body Shop liebe ich Melting Cleansing Balms, und auch die Textur von The Perfect Matcha ist so angenehm, wie ich sie erwartet hatte.

Maybelline Lash Sensational Waterproof Mascara

Ewigkeiten habe ich nur eine Wimperntusche benutzt, und zwar 2000 Calorie von Max Factor. Mittlerweile sind meine Augen aber immer empfindlicher, und ich vertrage die 2000 Calorie plötzlich nicht mehr. Also probierte ich mal etwas Neues aus, und wollte eine Wimperntusche, die zum einen den Schwung meiner Wimpern den ganzen Tag über hält, ihnen gleichzeitig auch Fülle gibt, sie aber auch gut trennt. Genau das habe ich mit der Lash Sensational Mascara von Maybelline in Waterproof gefunden – nicht umsonst ist Maybelline eine der ultimativen Klassiker-Marken, wenn es um Wimperntusche geht.

Cilamour Rapide Wimpernserum

Mit Wimpernseren hatte ich in der Vergangenheit ziemlich gute Ergebnisse, allerdings sollte man sich die Inhaltsstoffe ganz genau ansehen. Denn die Seren, die besonders gut wirken, enthalten oft den hormonell wirksamen Stoff Prostaglandin, der eigentlich zur Behandlung von Grauem Star eingesetzt wird. Dazu gibt es noch keine Studien, allerdings kommt es häuftig zu Reizungen und auch zur Verfärbung der Iris. Früher habe ich auch solche Wimpernseren benutzt, mittlerweile möchte ich aber nur noch Seren ohne diesen Stoff verwenden. Aktuell teste ich das Cilamour Rapid Serum, das zusätzlich zu pflanzlichen Stoffen auch einen Prostaglandin-Nachbau enthält, der nicht hormonell wirkt. Ich benutze es seit etwa zwei Wochen und meine Wimpern sind jetzt schon länger und dichter geworden, was bei meinen sehr feinen Wimpern ein wirklich schöner Effekt ist.

Weleda Pflegebäder

Ich liebe Schaumbäder, allerdings muss ich mir langsam eingestehen, dass Schaum nicht unbedingt eine gute Pflegewirkung für die Haut bedeutet – sondern eigentlich das Gegenteil. Denn hinter dichtem Schaum steht oft der Inhaltsstoff Sodium Laureth Sulfat, der austrocknend wirken kann, und wie oben schon angesprochen nicht besonders mild zur Haut ist. Wenn ich in die Badewanne gehe, möchte ich meine Haut nicht zusätzlichem Stress aussetzen, sondern sie pflegen. Also sind Badezusätze auf Öl- und Emulsionsbasis eine bessere Wahl, auch wenn sie nicht schäumen. Meine Lieblingsbäder sind aktuell die von Weleda: Edeltanne riecht nach Herbstwald, Wildrose beruhigt intensiv. Eingecremt wird danach trotzdem, meine aktuell liebsten Öle und Bodylotions habe ich euch das letzte Mal gezeigt!

 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.