Weleda Feigenkaktus

Die Weleda Feigenkaktus-Serie: Bio-Feuchtigkeits-Boost bei 40 Grad in der Toskana

31. August 2020 von in ,

Das Herzstück meines Sommerurlaubs war ein malerisches Steinhäuschen in der Toskana, in den Hügeln der Fattoria la Vialla, weit weg von Menschenmassen und in der totalen Ruhe. Genau so einen Ort hatte ich mir gewünscht, um mal richtig zu entspannen – was hier ohne Handyempfang besonders gut gelang. Ein Häuschen in der Toskana, das ist ein typischer Urlaubstraum – bei dem den meisten, die diese Art von Urlaub schon erlebt hatten, vor allem eines einfiel: Es wird heiß werden. Denn die Toskana im August, die ist wunderschön, pittoresk und verwunschen, aber eben auch wahnsinnig trocken und heiß.

Die Sonne lässt hier die Oliven reifen, die Weintrauben groß und saftig werden, und sie schenkt den Tomaten ihr unvergleichliches Aroma. Aber gerade im August hat die toskanische Sonne auch eine wahnsinnige Wucht, sie lässt das Thermometer auf 40 Grad klettern, und heizt selbst dicke Steinwände alter Häuser ganz schön auf. Ich liebe Hitze und lasse mich gerade im Urlaub einfach reinfallen: Ich lege mich in die Sonne, liebe es, wenn sich meine Haut langsam verändert, Sonnenfarbe bekommt und sich die Sommersprossen blicken lassen, und genieße die Hitze, solange es Schatten und Wasser zur Abkühlung gibt. Ganz besonders liebe ich an heißen Orten das Sommergefühl, das sich dabei einstellt: Make-up wird völlig egal, die Haare trocknen in der heißen Luft, und über den Bikini wird höchstens ein luftiges Kleid geworfen. Bei 40 Grad werden Frisuren, Outfits oder Make-up egal, und man darf einfach nur sein und sich im heißen Wind treiben lassen.

Weleda Feigenkaktus

Eine Sache ist mir allerdings auch bei 40 Grad wichtig: Meine Hautpflege. Denn die sollte vor allem bei Extrembedingungen wie starker Sonneneinstrahlung, Hitze und Trockenheit nun wirklich nicht vernachlässigt werden. Im Winter bemerken wir leicht, wie trocken unsere Haut von der Kälte und der Heizungsluft wird. Im Sommer allerdings schwitzen wir, tragen Sonnenschutz und bemerken kaum, was mit unserer Haut passiert. Dabei ist Feuchtigkeit gerade jetzt ganz besonders wichtig: Nicht umsonst gibt es intensiv pflegende und kühlende After-Sun-Produkte, die der Haut nach dem Sonnenbad eine besonders große Portion Feuchtigkeit zurückgeben. Und nicht nur danach ist Feuchtigkeitspflege essentiell für die Sommerhaut.

Pünktlich zum Start meiner Reise kamen dafür die idealen Begleiter bei mir an, die im Urlaub jeden Tag im Einsatz waren und meiner Haut wahnsinnig gut getan haben: Die neue Feigenkaktus-Feuchtigkeitspflege-Serie von Weleda.
Die ganzheitliche Naturkosmetik-Marke bildet ohnehin schon einen großen Teil der Produkte, die bei mir täglich im Gebrauch sind. Ich liebe die intensiven Handcremes, die cremigen Duschen, das klärende und beruhigende Waschgel oder die reichhaltige Skin Food Body Butter. Denn ich liebe den ganzheitlichen Ansatz der Naturkosmetik-Marke: Der Körper soll im Einklang mit der Natur und mit sich selbst stehen, und die besonderen Heilkräfte einzelner Pflanzen werden ganz bewusst eingesetzt. Und so war ich wahnsinnig neugierig auf die neue Serie, die sich um den feuchtigkeitsbindenden Feigenkaktus dreht.

Der Feigenkaktus enthält besonders viele Polysaccharide, die besonders speicherfähig und wasserbindend sind – im menschlichen Körper genau wie in Pflanzen. Wasser zu speichern hat der Feigenkaktus perfektioniert, der in heißen und trockenen Gebieten auskommt, ohne auszutrocknen. Die neue Weleda-Pflegeserie baut auf genau diesem Extrakt aus dem Bio-Feigenkaktus auf, der wissenschaftlich erwiesen Feuchtigkeit spendet, ohne die Haut zu beschweren oder ölig werden zu lassen. Kombiniert wird der Feigenkaktus-Extrakt in den Produkten mit Bio-Aloe-Vera.

Die Feigenkaktus-Serie besteht aus 4 Produkten: der 24h Feuchtigkeitscreme, dem 24h Feuchtigkeitsfluid, dem erfrischenden Feuchtigkeits-Augengel und dem erfrischenden Feuchtigkeitsspray. Und ich kann nur sagen: Feuchtigkeit und Erfrischung sind hier nicht zu viel versprochen. Ich hatte alle 4 Produkte im Gepäck, und hatte sie in der trockenen Toskana-Hitze ständig in Gebrauch. Am erfrischendsten war natürlich das Feuchtigkeitsspray, aber auch das Augengel mit seinem kühlen Metall-Roll-on war morgens und abends sehr wohltuend. Das sind die 4 Produkte im Detail!

Weleda Feigenkaktus Feuchtigkeits AugengelFeigenkaktus Erfrischendes Feuchtigkeits-Augengel
Augencreme benutze ich viel zu selten, dabei ist die Pflege der Augenpartie nicht nur wohltuend, sondern es bilden sich auch weniger Fältchen, wenn die Haut immer gut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Das Augengel erfrischt und hydriert die Augenpartie morgens und abends mit dem angenehmen Roll-on und pflegt mit Feigenkaktus- und Gurken-Extrakt, Aloe Vera Saft und Weizenkeimöl.

Weleda Feigenkaktus

Feigenkaktus 24h Feuchtigkeitscreme

Die Feuchtigkeitscreme zieht schnell ein, ohne die Haut zu beschweren, und versorgt sie 24 Stunden mit Feuchtigkeit – ich habe sie trotzdem gerne morgens und abends benutzt, weil sie sich so angenehm auf der Haut anfühlt. Die Feuchtigkeitscreme enthält neben dem Feigenkaktus-Extrakt Aloe Vera Saft, Distelöl, Sonnenblumenöl, Sheabutter und Babassuöl und stärkt den natürlichen Schutzmantel der Haut. Sie ist nicht komedogen, verstopft also die Poren nachweislich nicht und lässt die Haut atmen, und ist für normale bis trockene Haut geeignet.

Feigenkaktus 24h Feuchtigkeitsfluid

Das Feuchtigkeitsfluid ist die Alternative zur Feuchtigkeitscreme, die vor allem für Mischhaut geeignet ist. Es ist ebenfalls nicht komedogen, stärkt den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, und wirkt zusätzlich mattierend. Außerdem enthält es Zaubernuss-Wasser, einen Inhaltsstoff, den ich besonders für seine beruhigende, klärende und ausgleichende Wirkung mag.

Weleda Feigenkaktus

Weleda Feigenkaktus FeuchtigkeitssprayFeigenkaktus Erfrischendes Feuchtigkeitsspray
Mein Lieblingsprodukt der Serie ist das Feuchtigkeitsspray, das gleichzeitig pflegt und wohltuend erfrischt. Gesichtssprays liebe ich das ganze Jahr über, aber vor allem im Sommer, denn man kann sie rund um die Uhr verwenden, immer dann, wenn man kurz Lust auf Erfrischung und eine Portion Pflege hat – und das ganz ohne sich dabei ins Gesicht zu fassen. Das Feigenkaktus Feuchtigkeitsspray tonisiert die Haut ohne zu fetten oder zu kleben, versorgt sie bis zu 12 Stunden mit zusätzlicher Feuchtigkeit und pflegt mit natürlicher Aloe Vera, Zaubernuss und dem Feigenkaktus-Extrakt.

Die Pflegeserie hat mich durch den heißen Italien-Urlaub begleitet, und ist auch jetzt, wieder zu Hause angekommen, im täglichen Gebrauch – sie erinnert mich zum einen an den Sommerurlaub, sorgt aber auch in den kühleren Spätsommer-Tagen für intensiv gepflegte Haut und Erfrischung zwischendurch. Besonders der frische Duft bringt das Urlaubsgefühl immer wieder in mein Zuhause.

Habt ihr die neue Weleda-Serie schon getestet? Wenn ihr Lust habt, sie auszuprobieren, könnt ihr sie hier bei uns auf Instagram gewinnen – viel Spaß beim Mitmachen!

– in Zusammenarbeit mit Weleda –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.