Guerlain L'Eau Hâlée

Review: Guerlain L’Eau Hâlée

16. Mai 2016 von in

Es ist dieses ganz besondere Strahlen, das die ersten Sonnenstrahlen auf die Haut zeichnen. Plötzlich sind Rötungen oder Augenschatten wie weggeblasen, die Haut zart gebräunt und das ganze Gesicht strahlt wie den ganzen Winter nicht. Ja, nichts geht über die erste Bräune im Gesicht, die man gerade jetzt im Frühling kaum mehr erwarten kann. Wenn sich die Sonne aber verzieht wie dieses Wochenende und der nächste Trip in den Süden noch in den Sternen steht, müssen andere Lösungen her.

Drei Tage Sonne in drei Sekunden – dieses Ziel hat sich Guerlain mit seiner Terracotta-Reihe schon lange auf die Fahne geschrieben. Vor einem Jahr habe ich euch schon begeistert von den leichten Joli-Teint-Pudern berichtet, die viel zarter als herkömmliche Bronzer sind und trotzdem genau diesen ersten Sonnenglow ins Gesicht zaubern. Diesen Sommer hat Guerlain allerdings etwas auf den Markt gebracht, das sowohl Joli Teint als auch jegliche anderen Bronzer, die ich bisher gesehen habe, toppt: Terracotta L’Eau Hâlée.

Guerlain L'Eau Hâlée

Es ist eines dieser Beautyprodukte, die ich noch nie zuvor erlebt habe und ohne die ich ab Sekunde eins nicht mehr leben möchte. Denn nichts hat jemals eine leichte Sommerbräune natürlicher hinbekommen als dieses Wunderwasser. Es handelt sich dabei nämlich tatsächlich um ein „Bronzing Water“, was die Textur am besten beschreibt: Sie ist so leicht und flüssig, dass das Auftragen ohne Probleme funktioniert und das Ganze auch in Sekunden so eingezogen ist, dass es weder klebt, noch abfärbt. Ich würde die Textur als flüssig bis ganz leicht gelartig bezeichnen, die Haut wird mit einem Schuss Feuchtigkeit versorgt, fühlt sich nach dem Auftragen aber genauso ungeschminkt an wie davor. Gleichzeitig bringen ein paar Tropfen schon diese ganz leichte Sommerbräune, die den großen Unterschied macht. Wer das Ganze intensiver mag, kann außerdem eine weitere Schicht auftragen und den Effekt so verstärken.

Für mich ist der Effekt so schön, dass L’Eau Hâlée diesen Sommer vielleicht sogar meine Foundation ersetzen wird. Sowieso benutze ich jetzt in den warmen Sommermonaten nur noch das leichte Fluide Teinté von Caudalie, die leichte Bräune des L’Eau Hâlée reicht aber fast schon aus für genau den natürlichen aber trotzdem rötungsreduzierten Teint, den ich im Sommer möchte. Ein bisschen Puder und punktuelle Abdeckung genügen.

L’Eau Hâlée kann aber auch tropfenweise mit der Foundation oder Tagespflege gemischt werden, um der normalen Routine einen Hauch Bräune zu verleihen – diese Produkte, die man mit anderen kombinieren kann, machen mir immer am meisten Spaß. Aber auch schon ganz allein bin ich begeistert vom Ergebnis, das ein paar Tropfen des Sommerwassers bewirken. Auf dem Bild seht ihr mich links mit ganz ungeschminkter Haut, rechts mit einer Schicht Eau Hâlée – der Unterschied ist natürlich sehr subtil, genau in dieser Natürlichkeit liegt aber die Besonderheit: Noch nie habe ich einen Bronzer oder Selbstbräuner benutzt, der so ein schönes Ergebnis hatte!

Sharing is caring

10 Antworten zu “Review: Guerlain L’Eau Hâlée”

  1. Hallo Milena,
    das Produkt interessiert mich sehr. Wenn ich meine normale Tagespflege mit LSF aufgetragen habe, wie verfahre ich dann mit dem Produkt? Eine bestimmte Anzahl Tropfen auf die Haut geben und einmassieren? Verfärbt es die Hände bzw. wird meine Gesichtshaut dadurch fleckig wenn ich mich abends abschminke? Sorry für die vielen Fragen, aber deine Bewertung dazu würde mir die Kaufentscheidung sehr erleichtern. :)

    Viele liebe Grüße Sabrina

    • Liebe Sabrina, du kannst es einfach über der normalen Tagespflege verwenden. Ich benutze 3-4 Tropfen und wasche mir danach die Hände, allerdings ist es ja kein Selbstbräuner und damit bleiben auch keine Flecken dauerhaft. Liebe Grüße!

  2. Hey!
    Das klingt interessant! Habe auch zu Rötung neigende Haut und trage ungern Foundation, deshalb klingt das wie eine tolle Alternative. Eine Frage bleibt allerdings: ist der Effekt abwaschbar, oder handelt es sich tatsächlich um einen Selbstbräuner, dessen Effekt erhalten bleibt? Bin auf der Suche nach einem streifenfrei auftragbaren und abwaschbaren „Bronzer“… :-) Danke für die Infos!

  3. Ich liebe deine Beauty Bewertungen! Ich habe immer den Eindruck, du probiert richtig viel aus und kannst daher auch gute Vergleiche ziehen (ich schätze ihr bekommt auch einige Produkte zugeschickt). Ich fände einen Vergleich mehrerer Produkte interessant, auch um zu sehen, welche vielleicht nicht gut abschneiden.

  4. sehr gut ist auch das bronzer-fluid von dr. hauschka- benutze es seit einigen Monaten und bin begeistert. klingt genau nach deiner beschreibung von Guerlain, aber ist dabei sogar noch naturkosmetik :-)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.