Beauty-Favoriten: Die besten Lip-Tints unter Masken, ein Serum für lange Wimpern und wohlige Winterpflege

1. Dezember 2020 von in

Gerade jetzt in diesen seltsamen Wintertagen ist eine Beauty-Einheit zu Hause einer meiner Wohlfühlanker. Sie lassen mich an Wellnesswochenenden denken wie das Goldberg in Bad Hofgastein, das letztes Jahr die Weihnachtszeit so richtig für mich einläutete. Sie geben mir ein Gefühl von Normalität und haben fast etwas Meditatives, weshalb ich mich gerade über jede Neuigkeit zum Testen doppelt und dreifach freue. Wie über ein Paket von Kiehl’s voller Highlights, die ich schon immer mal ausprobieren wollte. Über Treatments von Paula’s Choice voller aktiver Inhaltsstoffe, die der Zeit mit wenig Sonne ein kleines bisschen mehr Sinn geben. Oder über die perfekte Lippenstift-Alternative, die unter der Maske nicht abfärbt. Hier kommen meine Beauty-Favoriten im Dezember!

Lip Tints von Kess

Lip Tints habe ich schon viele ausprobiert, aber keiner davon war so gut wie die von Kess: Die Berliner Marke hat drei Lip Tint Töne im Sortiment, die intensive Farbe auf die Lippen bringen und dabei ewig halten – ohne abzufärben und ohne die Lippen auszutrocknen. Das ist gerade beim Masketragen ideal, weil nichts abfärbt und alles an Ort und Stelle bleibt. Mein Lieblingstipp für alle, die auch so gerne Lippenstift tragen! Ich mag alle drei Töne und war vor allem von Raspberry Pink überrascht, das auf den Lippen gar nicht übertrieben aussieht. Neben den Lip Tints hat Kess übrigens auch sehr schöne, ebenso farbintensive Lippenstifte im Sortiment – ich liebe die Farbe Royal Red, ein strahlendes Kirschrot.

Cilamour Rapide Lash Serum

Seit einiger Zeit benutze ich mal wieder ein Wimpernserum, denn meine Wimpern sind von Natur aus nicht besonders lang und auch kaum gebogen. Ab und an liebe ich ein Wimpernlifting, das bei mir einen riesen Unterschied macht – und zwar noch viel mehr, wenn ich davor eine Weile ein Wimpernserum benutzt habe. Das Cilamour Rapid Serum enthält zusätzlich zu pflanzlichen Stoffen auch einen Prostaglandin-Nachbau, der nicht hormonell wirkt, aber das Wimpernwachstum extrem ankurbelt. Meine Wimpern sind in den letzten Wochen fast doppelt so lang geworden wie davor, und ich freue mich schon auf den Effekt nach dem nächsten Wimpernlifting!

La Luma Kette

Kein Beautyprodukt, aber trotzdem erwähnenswert ist die Kette von La Luma Chains: Eine kleine Marke mit umwerfenden handgeknüpften Ketten, mit denen ihr zu Weihnachten euch oder den Liebsten eine Freude machen könnt. Mein Favorit ist der Calm-Choker mit kleinen Yin und Yang Zeichen!

Kiehl’s Midnight Recovery Botanical Cleansing Oil 

Von der Midnight Recovery Serie von Kiehl’s habe ich schon so viel gehört, dass ich mich gerade total freue, ein paar Produkte davon ausprobieren zu dürfen. Das Midnight Recovery Cleansing Oil duftet wie das Midnight Recovery Serum nach Lavendel und enthält verschiedene ätherische Öle. Achtung: Nicht jeder verträgt sie in der Pflege, ich persönlich habe damit aber keine Probleme und liebe sie. Was Kiehl’s mit diesem Cleansing Oil perfektioniert hat, ist die Handhabung mit Wasser: Das Öl nimmt jegliches Make-up und selbst Sonnenschutz von Haut und Augen ab, mit Wasser in Berührung entsteht eine milchige Emulsion, die man wunderbar abwaschen kann. Das Hautgefühl danach ist angenehm und nicht spannend, das Cleansing Oil ist Alkohol- und sulfatfrei, nicht komedogen und sehr schonend zur Hautbarriere.

Stop the Water while using me Face Cleansing Bar & Detox Maske

Stop the Water while using me ist Naturkosmetik, die einen Teil jeder Einnahme an Wasserschutzprojekte spendet. Ich mag die Reduzierung auf das Wesentliche, und der Face Cleansing Bar ist die erste feste und damit plastikfreie Gesichtsreinigung, die ich ausprobiert habe. Nach der Ölreinigung benutze ich oft noch ein Reinigungsgel, als zweiten Reinigungsschritt und wenn das Öl nur durch Wasser nicht ausreichend abgeht. Eine Alternative zu Reinigungsgel ist dieser feste Reiniger, der weiße Tonerde und verschiedene Öle enthält. Er basiert auf Sodium Coco-Sulfat aus Kokosöl, das wie Sodium Laureth Sulfat nicht das Mildeste ist, dem man die Haut aussetzen kann, ich persönlich mag und vertrage aber diese Form der Reinigung. Wichtig ist, die eigene Haut kennenzulernen und sich bewusst zu sein, dass natürliche Inhaltsstoffe nicht automatisch heißen, alles ist mild oder gut verträglich. Auch ist es wichtig zu wissen, welche Rolle Sulfate haben: Sie schäumen und können Fett und Schmutz besonders gut lösen, können dadurch bei manchen aber auch zu Irritationen führen. Mehr Infos dazu zum Beispiel hier!

Die Detox Maske enthält grüne Mineralerde, Glycerin, verschiedene Öle sowie Petersilien- und Grünkohlextrakt. Es ist eine angenehme Maske, die durch die Mineralerde klärt und die Haut gleichzeitig nicht austrocknet oder angreift. Mag ich sehr für zwischendurch!

Paula’s Choice Super-Light Daily Wrinkle Defense

Seitdem ich mich wieder mehr mit Actives in Pflegeprodukten befasse, könnte ich mir das halbe Paula’s Choice Sortiment anschaffen. Denn die Marke ist einer der großen Vorreiter in Sachen aktive Inhaltsstoffe und Produkte, die mehr als nur einen Zweck erfüllen. Gerade wenn man Säuren und andere aktive Stoffe einsetzt, ist der Lichtschutzfaktor für die Haut besonders wichtig. SPF muss aber nicht immer ölig und schwer auf der Haut liegen: Das Super-Light Daily Wrinkle Defense ist ein getöntes, wirklich sehr leichtes Fluid mit SPF 30 und Antioxidantien, das sich anfühlt, wie eine leichte Creme, die schnell einzieht.

Catrice ICONails Nagellack

Meine aktuellen Lieblingsnagellacke stammen aus der Drogerie: die beiden Farben 03 Caught on the Red Carpet und 36 Ready to Grape off! von Catrice aus der ICONails Serie sind zum einen die idealen, klassischen Rottöne, vor allem für den Herbst und die Weihnachtszeit, zum anderen decken sie gut, halten ewig und kosten fast nichts. Ich liebe es, in der Drogerie solche Highlights zu finden!

Kiehl’s Creamy Avocado Eye Treatment

Von dieser Augencreme schwärmt mir eine Freundin seit vielen Jahren vor, jetzt habe ich sie zum Testen zugeschickt bekommen und weiß, wovon sie spricht. Diese Creme ist definitiv die reichhaltigste Augencreme, die ich je probiert habe, sie basiert auf Sheabutter und enthält Avocadoöl. Ich mag sie so gerne, dass ich plötzlich jeden Abend daran denke, sie zu benutzen, auch wenn ich Augencreme sonst so oft vergesse.

Kiehl’s Creme de Corps Whipped Body Butter

Und noch ein Highlight von Kiehl’s: Die Whipped Body Butter in der Weihnachts-Limited-Edition. Oft verstehe ich den Hype um teurere Marken kaum, aber muss sagen, dass mich von Kiehl’s wirklich fast jedes Produkt umhaut. So auch diese Body Butter, die sich auf der Haut gleichzeitig sehr reichhaltig, aber dabei auch gar nicht klebrig und irgendwie mattierend anfühlt. Eine leichte und gleichzeitig cremige Textur wie diese habe ich noch nie erlebt und könnte mich mehrmals am Tag damit eincremen.

Paula’s Choice 20% Niacinamide Treatment

Niacinamid ist gerade DER Inhaltsstoff in der Hautpflege, der einen Haufen Dinge auf einmal kann: Er unterstützt ähnlich wie Retinol die Regeneration der Hautzellen, regt die Ceramidproduktion an, sorgt für Feuchtigkeit, klärt und kann sogar entzündungshemmend wirken. Wenige Produkte enthalten so eine hohe Konzentration an Niacinamid, und ich benutze es mehrmals pro Woche, sogar im Augenbereich. Im Gegensatz zu Retinol kann Niacinamid übrigens sogar täglich angewandt werden.

Paula’s Choice The UnScrub

Ab und zu mag ich neben chemischen auch mechanische Peelings, die einem das Gefühl geben, die Haut leicht zu massieren, die Durchblutung anzuregen und abgestorbene Hautschuppen zu lösen. The UnScrub von Paula’s Choice enthält elastische Jojoba-Kügelchen, die sich langsam auflösen und damit kein Mikroplastik und auch keine zu reizenden Partikel. Gleichzeitig ist das Produkt auch ein Cleanser, der die Haut sulfatfrei reinigt.

Kiehl’s Midnight Recovery Serum

Als ich jünger war, bin ich oft im Kiehl’s Laden um das Midnight Recovery Serum geschlichen, jetzt komme ich endlich dazu, es wirklich auszuprobieren. Es enthält verschiedene ätherische Öle, was nicht jede Haut verträgt. Es basiert auf dem tollen, hauteigenen Stoff Squalan, der die Hautbarriere stützt und für intensive Feuchtigkeit in der Haut sorgt, und duftet dabei wahnsinnig gut nach Lavendel. Vor allem in der Abendroutine vor dem Einschlafen ein sehr angenehmes Serum.

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Beauty-Favoriten: Die besten Lip-Tints unter Masken, ein Serum für lange Wimpern und wohlige Winterpflege”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.